Aktuelles 

2. Internationales Meeting ISSA

Am 13. und 14. Oktober 2017 fand das 2. Transnationale Meeting des Erasmus+ Forschungsprojekts ISSA an der Bergischen Universität Wuppertal statt. Bereits im April trafen sich alle Partner zum Kick-off Meeting in Kreta, Griechenland.

Zu Gast waren Anand Torrent und Aurora Lonetto von M&M ProFuture Training S.L. aus Barcelona, Prof. Dr. Nikoleta Ratsika und Dr. Kleio Koutra des Technological Educational Institute Kretas, Prof. Dr. Kursad Yilmaz, Assoc. Prof. Dr. Oktay Sahbaz und Exp. Vehbi Onur Demirciler der Dumlupinar University Kütahya und Ugur Alic sowie Mestan Koca des Counselling and Research Centers. Als ehemalige Professorin der Bergischen Universität Wuppertal und Expertin begleitete Dr. Marie-Christin Vierbuchen den ersten Tag des Projektmeetings. Der bereits abgeschlossene erste Output des Projektes wurde evaluiert und das weitere Vorgehen im Bezug auf das quantitative Forschungsdesign, dass eine Querschnittsstudie mit ca. 500 Schülerinnen und Schülern aus den Partnerländer Türkei, Spanien, Griechenland und Deutschland vorsieht geplant.

Abgeschlossene Promotion

Martina Braasch promovierte über vier Jahre bei Prof. Dr. Petra Buchwald zur Dr. phil. im Fach Erziehungswissenschaften und bestand erfolgreich ihre Disputatoin im April 2017. Thema ihrer Dissertation war Stressbewältigung in sozialen Online-Netzwerken. Eine empirische Untersuchung von Ressourcen und Coping in Facebook. Leider verlässt sie das Team um Petra Buchwald im Oktober 2017 und wird dann neue berufliche Erfahrungen an der Fernuniversität in Hagen im Bereich Mediendidaktik sammeln. Wir wünschen ihr viel Erfolg!

American Congress of Psychology 

Vom 23. bis 27. Juli 2017 fand in Merida in Mexiko der 36. Inter-America Congress of Psychology statt. Prof. Dr. Petra Buchwald hielt auf diesem den Vortrag “Conservation of Resources: Stress Management in Educational Settings“

Neue Veröffentlichung

Am 15. Mai 2017 veröffentlichte Kerstin Göbel zusammen mit Petra Buchwald das Fachbuch Interkulturalität und Schule: Migration – Heterogenität – Bildung.

Konferenz

Prof. Dr. Petra Buchwald mit Prof. Moshe Israelashvili Ende Oktober 2016 in Berlin auf der Conference of the European society for prevention research.

Vortrag

Prof. Dr. Petra Buchwald: „Warum wir Werte brauchen“
Vortrag auf dem Fachforum der Axion Akademie der Werte am 15. November 2016 in Solingen.

Zeitungsartikel: https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/teilnehmer-diskutieren-ueber-werte-6991204.html

Neue Kooperation: Axion Akademie für Werte 

Um Werte und ihre Bedeutung zu vermitteln und damit zu einer menschlichen, ökologischen, friedlichen und entschleunigten Gesellschaft beizutragen, setzt sich die in Solingen ansässige gemeinnützige Akademie der Werte für humane und werteorientierte Bildungsarbeit ein. Die vor einem Jahr gegründete Akademie der Werte wird von Ioanna Zacharaki geleitet. Durch werteorientiertes Training und Bürgerdialoge über Werte werden die Persönlichkeit, kritisches Denken und die Entfaltung von Kompetenzen entwickelt. Dies geschieht unter anderen in Kooperation mit der Bergischen Universität Wuppertal. Ansprechpartnerin ist Frau Prof. Dr. Buchwald. Weiterführende Informationen gibt es unter www.axion-akademie.de.

Zeitungsartikel: https://www.solinger-tageblatt.de/solingen/akademie-werte-weitet-ihre-arbeit-6139122.html

Informationen 

Veröffentlichungen von Frau Prof. Buchwald sind als PDF in dem Moodle Kurs „Veröffentlichungen Prof. Buchwald“ einzusehen. Das Passwort des Moodle-Kurses erhalten Sie von meiner wissenschaftlichen Hilfskraft, Jaqueline Harings (Jaqueline.Harings-hk@uni-wuppertal.de).

Close ()